Billardkugeln: Das passende Set finden

Gute Pool-Billardkugeln bringen Spielspaß (Foto: Elise Forest / flickr)
Gute Pool-Billardkugeln bringen Spielspaß (Foto: Elise Forest / flickr)

Wer neue Billardkugeln sucht, sollte sich zunächst überlegen, welche Billardvariante er am häufigsten spielt. Denn für Pool, Snooker oder Carambolage benötigt man unterschiedliche Kugelsätze.

Billardkugeln für Pool

Zum Spielen von Pool-Billard benötigt man 16 Kugeln. Diese unterteilen sich in 15 so genannte Objektbälle und die weiße Kugel. Jede der standardisierten Billardkugeln wiegt 170 g und hat einen Durchmesser von 57,2 mm. Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass diese beiden Standards von den Kugeln erfüllt werden.

Pool-Kugeln in der Startaufstellung (Foto: Sam / Flickr)
Pool-Kugeln in der Startaufstellung (Foto: Sam / Flickr)

Die 15 Objektkugeln sind mit Farben und Nummern markiert. So sind die Kugeln von 1 bis 8 ganzfarbig ausgefüllt – man nennt sie deshalb auch „die Vollen“. Die Kugeln mit den Zahlen 9 bis 15 sind hingegen nur zur Hälfte eingefärbt. Man nennt sie deshalb auch „die Halben“. Zu bemerken ist hierbei, dass immer zwei Kugeln diesselbe Farbe haben. Es gibt also von jeder Farbe eine „volle“ und eine „halbe“ Ausführung.

Ventura Laminated Set 57.2mm
  • Elegant Laminated Design
  • A1 Polyester Materia
  • Perfect Playability

Letzte Aktualisierung am 16.11.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bei den Standardkugeln sind die Farben wie folgt verteilt:

  • Billardkugeln mit Nummer 1 und 9 = Gelb
  • Billardkugeln mit Nummer 2 und 10= Blau
  • Billardkugeln mit Nummer 3 und 11 = Rot
  • Billardkugeln mit Nummer 4 und 12 = Violett/Pink
  • Billardkugeln mit Nummer 5 und 13 = Orange
  • Billardkugeln mit Nummer 6 und 14 = Grün
  • Billardkugeln Nummer 7 und 15 = Braun
  • Billardkugel mit der Nummer 8 = Schwarz

Wie aus dieser Übersicht deutlich wird, bildet die schwarze Billardkugel eine Besonderheit. Es gibt sie nur einmal. Nach dem gängigen Regelwerk ist der schwarze Ball auch der letzte, der im Spiel versenkt werden muss. Wird die schwarze Kugel versehentlich vor den anderen versenkt, dann ist das Spiel verloren.

Mitten im Spiel: Snooker-Bälle (Foto: distillated / Flickr)
Mitten im Spiel: Snooker-Bälle (Foto: distillated / Flickr)

Billardkugeln für Snooker

Werden zum Spielen von Pool-Billard nur 15 Kugeln (plus Schwarz und Weiß) benötigt, sind es bei Snooker ganze 21 Stück. Auch sind die Bälle mit 52,5 mm Durchmesser etwas kleiner. Ihr Gewicht ist mit 130-150 g pro Stück zudem kleiner als die ihrer Pool-Verwandten.

Letzte Aktualisierung am 15.11.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wer sich einen Satz Snooker-Kugeln anschaut, dem wird sofort die Überzahl an roten Kugeln auffallen. Ganze 15 von 21 enthaltenen Objektkugeln sind rot gefärbt. Locht ein Spieler eine rote Kugel ein, so erhält er einen Punkt. Abhängig von der Farbe erhalten die Spieler beim Snooker unterschiedlich viele Punkte für das Einlochen einer bestimmten Kugel. So bringt die gelbe Kugel 2 Punkte, die grüne 3, die braune 4, die blaue 5, die pinke 6 und die schwarze Kugel sogar 8 Punkte.

Wer Snooker-Billardkugeln sucht, findet in Onlineshops eine große Auswahl in verschiedenen Qualitätsstufen. Sind günstigere Kugeln häufig aus einfachem Kunststoff gegossen, halten hochwertige Aramith-Kugeln über viele Jahre lang und bringen Spielvergnügen in die Snooker-Runde.

Carambolage-Kugeln (Foto: conan / flickr)
Carambolage-Billardkugeln in schneller Bewegung (Foto: conan / flickr)

Passende Kugeln für Carambolage

Wer die nicht minder spannende Billard-Variante Carambolage spielen möchte, braucht dafür nur drei Kugeln. Es gibt Sets mit einer weißen, einer gelben und einer roten Kugel. Alternativ sind zwei weiße Spielkugeln (jeder Spieler oder jedes Team hat eine) und ein roter Objektball enthalten. Beide Varianten sind verbreitet. Die Carambolage-Kugeln sind etwas größer als ihre Verwandten beim Pool oder Snooker. Sie haben einen Durchmesser von 61,5 mm und sind entsprechend etwas schwerer.

Bei Carambolage versuchen die Spieler mit ihrer weißen oder gelben Kugel so zu spielen, dass dieser die anderen beiden Bälle berührt. Er karamboliert also, was als Punkt gewertet wird. Der Spieler darf in diesem Fall weitermachen. Die Punkte werden auf einem Block notiert. Die Carambolage-Partie endet, wenn eine bestimmte vorher festgelegte Punktzahl erreicht wurde. Hier finden Sie die ausführlichen Regeln für Carambolage.

Da Carambolage nicht ganz so beliebt ist wie Snooker oder Pool, ist die Auswahl an unterschiedlichen Billardkugel-Sets hier kleiner. Der bekannte belgische Hersteller Aramith stellt aber auch hier eine hochwertige Ausführung aus dem gleichnamigen Werkstoff her, welche höchste Ansprüche an Rollverhalten und Langlebigkeit erfüllt.

Billige Billardkugeln bekommen leichter Dellen (Foto: blumblaum / flickr /CC)
Billige Billardkugeln bekommen leichter Dellen (Foto: blumblaum / flickr /CC)

Material und Qualität von Billardkugeln

Zur Anfangszeit des Billardspiels wurden die Kugeln teilweise aus kostbaren Elfenbein hergestellt. Dies sollte den hohen Wert des Spiels in der jeweiligen Gesellschaft unterstreichen. Aber Elfenbein war zu weich und nutzte sich schnell ab. Man begann also die Kugeln nachzuschleifen, wodurch sie an Durchmesser und Gewicht verloren. Heute sind Durchmesser und Gewicht genau festgelegt. Auch das Material hat sich geändert: Die Billardkugeln werden entweder aus Kunststoff hergestellt (günstige Variante) oder aus reinem Phenolharz (hochwertige Variante).

Gute Billardkugeln halten ein Leben lang (Foto: sleight82 / flickr)
Gute Billardkugeln halten ein Leben lang (Foto: sleight82 / flickr)

Eine Variante dieser edlen Bälle sind die Billardkugeln des belgischen Herstellers Aramith. Diese sind sehr robust und langlebig und verfügen zudem über ein exzellentes Rollverhalten auf dem Billardtisch. Günstigere Kugeln laufen häufig weniger rund, nutzen sich schneller ab oder können sogar Dellen („Krähenfüße“) im Material bekommen, wenn sie unsanft behandelt werden. Die Investition in gute Billardkugeln lohnt sich also auf lange Zeit fast immer. Es gibt Spieler, die ihre Aramith-Kugeln schon seit mehreren Jahrzehnten spielen und noch immer rollen sie wie am ersten Tag.

   Billardkugeln bei Amazon vergleichen & bestellen…